WELLE 1 Neuvorstellung

WELLE 1 Neuvorstellung

Avicii feat. Sandro Cavazza – Without you

  • Label: Universal / UMD

Wenn man einer der bekanntestes DJs und Produzenten der Welt ist, wenn man Millionen von Platten verkauft und Milliarden von Downloads, sowie 11 Milliarden Streams vorweisen kann, die größten Bühnen dieser Erde bezwungen und sich von einem neureichen Newcomer zu einer gefeierten Ikone hochgearbeitet hat, dann wirkt das eigene Leben wie ein Blockbuster – von außen zumindest.

Die Geschichte von Avicii beginnt, als er 2008 einen Produzenten-Wettbewerb mit Pete Tong gewinnt. 2011 katapultiert ihn sein Progressive House Track „LE7ELS“ quasi über Nacht in die Liga der ganz großen. Im Folgejahr wird er der erste EDM DJ, der je eine weltweite Arena Tour absolviert.

Als er 2013 beim Ultra Music Festival in Miami erstmalig seinen Dance-Country Hit „Wake Me Up“ vorstellt, sprengt Avicii jegliche Grenzen seines Genres. Das Album True wird in 13 Ländern mit Gold und Platin ausgezeichnet und sein Nachfolger Stories setzt zwei Jahre später da an, wo das letzte aufgehörte – mit dem Verblenden von Einflüssen verschiedener Genres und der Instrumentation des elektronischen Musikformates. Eigentlich hätte 2015 der Höhepunkt seiner Karriere sein sollen, doch hinter den Kulissen wurde ihm langsam aber sicher alles zu viel.

Innerlich hat sich der von Natur aus schüchterne Tim Bergling, besser bekannt als Avicii, mit dem Tournee-Leben schwergetan. Während er mit „LE7ELS“ und „Wake Me Up“ internationale Charterfolge feierte, wurde die Figur hinter dem Dance Mythos eine immer flüchtigere. Stress, Angstzustände und Krankheit nagten an ihm. Er hatte mehr als 800 Shows gespielt. Vor einem Millionen-Publikum, einem Meer von Händen, Gesichtern und Blitzen, fühlte er sich abgekapselt und fernab von denjenigen, die ihm am wichtigsten waren. In einer demnächst erscheinenden Doku erzählt er über diese Zeit: „Ich war acht Jahre unterwegs. Und als ich nach vier Jahren nach Hause kehrte, fühlte es sich gar nicht mehr an wie ein Zuhause.“

Die Meldung, dass er sich Mitte 2016 aus dem Tournee Leben zurückziehen werde, erschütterte seine Fans. Der Lichtblick aber war, dass er sich, mit neu geschöpfter Überzeugung, Inspiration, Energie und viel mehr Zeit, dem widmen konnte, was Avicii am besten kann – Musik schaffen.

„Mein Vorsatz fürs neue Jahr ist es, das beste Album meiner gesamten Karriere herauszubringen“, verkündete er zu Beginn 2017 auf Twitter. Nun bricht er endlich sein langes Schweigen und beschert uns seine bis dato persönlichste Geschichte, in Form von sechs fesselnden Tracks mit triumphierendem Sound, welche am 10. August unter dem Titel „AVĪCI“ als digitale EP erscheint.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9XUnoyTXhoQWRKbyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+