WELLE 1 Neuvorstellung

WELLE 1 Neuvorstellung

Daniel Powter – Delicious

  • Label: UNIVERSAL / Barclay

Schon im Jahr 2005 landete Daniel Powter mit dem Song „Bad Day“ einen internationalen Mega-Hit: Nachdem die Single für eine Coca-Cola-Kampagne eingesetzt worden war, eroberte der Kanadier in Frankreich die Top-3, gleich danach die deutschen Top-20 (und die Spitze der deutschen Airplay-Charts!), und so begann ein massiver Siegeszug durch ganz Europa, bis die Hymne schließlich auch in Nordamerika wie eine Bombe einschlug und dort u.a. Platz 1 der Billboard-Charts belegte. Mit reichlich Edelmetall, frühen Digital-Sales-Rekorden und Platzierungen in den Jahrescharts in etlichen Ländern, zählte „Bad Day“ zu den größten Auskopplungen der Nullerjahre: Obwohl die Streaming- und View-Zahlen in jenen Tagen noch sehr viel übersichtlicher waren, verzeichnet das Video heute über 76 Millionen Views, während es sogar mehr als 90 Millionen Streams bei Spotify sind.

Drei Alben sowie eine ganze Reihe von Hits sind seither erschienen, und nun meldet sich der inzwischen in Los Angeles lebende Sänger und Songwriter zurück – mit seinem brandneuen Track „Delicious“, für den er auf lässigen Pop mit Funk-Einschlag setzt. Als Produzenten holte sich der 1971 geborene Kanadier John Fields (Jonas Brothers, Demi Lovato, Anastacia, Miley Cyrus) an seine Seite, wie er berichtet: „John dachte sich diesen Loop aus, und dann fiel mir dazu die Melodie ein, aus der schließlich ‘Delicious’ hervorgehen sollte – und ehrlich gesagt war ich am Anfang fast schon etwas skeptisch, weil der ganze Prozess gerade mal fünf Minuten gedauert hat!“

Den Songtext schrieb Powter zusammen mit der australischen Singer-Songwriterin Vanessa Amorosi, die auch am Mikrofon aushilft: „Sie hat mich dazu ermutigt, wirklich sexy zu sein – und zwar ohne jeden Anflug von Sexismus.“ Laut Powter, der gesteht, dass er heimlich in die hübsche Sängerin aus Melbourne verliebt ist, sei Amorosi es letztlich auch gewesen, die es ihm ermöglicht hat, das Thema Sex auf eine Art und Weise anzusprechen, die sich für ihn gut und richtig anfühlte…

Schließlich spielte auch der legendäre Keyboarder Tommy Barbarella eine wichtige Rolle bei der Entstehung von „Delicious“: Laut Daniel war das einstige Mitglied von Princes Band NPG derjenige, der dafür gesorgt hat, „dass der Song einen wirklich aus den Boxen heraus anspringt.“ Auch seiner Tochter Sophie sei der jetzt schon beeindruckende Erfolg der Single – mehr als eine Million Streams in den ersten Wochen – zu verdanken, so der Sänger, dessen „Bad Day“-Hit auch hierzulande Goldstatus erreichte.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9scGx0Y2ZxNUFiTSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+